Über Jolante

Hallo. Ich bin Eva, die Gründerin von Jolante.
Schon in meiner Kindheit begann meine Liebe für das handwerkliche Gestalten mit Textilien. Beruflich folgte ich dieser Leidenschaft und absolvierte nach einer Ausbildung zur Näherin ein Studium der Bekleidungstechnik. Es folgten Jahre in der Bekleidungsindustrie... und immer war da der Traum, mal etwas Eigenes zu kreieren...

Mit der Geburt meiner Kinder habe ich meinen bisherigen Lebensstil hinterfragt. Besonders die Themen Umwelt und Gesellschaft sind in den Vordergrund gerückt. Daraus resultierte auch ein bewussteres Konsumverhalten. Bei der Suche nach nachhaltigen Lösungen war die Idee zu Jolante geboren.

Bei dem Design lasse ich mich von der Natur inspirieren. Durch die prächtigen Farben wird ihre Vielfalt widergespiegelt und die Spielsachen erhalten eine kindgerechte Optik. Besonders wichtig ist mir, dass die Baby- und Kinderdinge genderneutral sind. Durch bewusst gestaltete Ziernähte und Stickereien sollen sie außerdem charakteristisch und ein bisschen speziell sein.

Nachhaltigkeit

Eine der obersten Prämissen bei Jolante ist es, nur natürliche Materialien zu verwenden und dabei so ressourcenschonend wie möglich zu sein. Jede Komponente, sei es am Spielzeug selber oder drumherum, ist sorgfältig ausgesucht. Auf den Einsatz von synthetischen Materialien wird konsequent verzichtet.

 Die eingesetzten Textilien bestehen zu 100 % aus biologisch erzeugter Baumwolle und sind Global Organic Textile Standard (GOTS) zertifiziert. Auch das Nähgarn ist entsprechend der Richtlinien des GOTS hergestellt und besteht zu 100 % aus Bio - Baumwolle.

Der Global Organic Textile Standard ist der derzeit weltweit führende Standard für Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern. Das besondere an diesem ganzheitlichen Standard ist, dass er nicht nur umwelttechnische Anforderungen entlang der gesamten textilen Produktionskette wie z. B. ein Verbot von gesundheitlich und ökologisch bedenklichen Zusätzen einbezieht, sondern auch soziale Kriterien wie z. B. faire Löhne und Arbeitszeiten,  Arbeitsschutz, Vereinigungsfreiheit sowie das Verbot von Zwangs- oder Kinderarbeit.
Mehr Informationen findet man unter www.global-standard.org

 Die Holzelemente stammen aus heimischem Anbau und sind FSC und PEFC zertifiziert.

Die Siebdruckfarben sind wasserbasierend und erfüllen die Richtlinien des OEKO-TEX Standard 100, größtenteils sogar die des Global Organic Textile Standard (GOTS).

 Alle Druckerzeugnisse aus Papier bestehen aus recyceltem Papier und sind mit dem Umweltsiegel "Blauer Engel" ausgezeichnet. Die eingesetzten Druckfarben sind biologisch (mineralölfrei und auf Pflanzenölbasis basierend).

 Für den Versand werden Kartons verwendet, die aus 65% Altpapier und 35% Gras bestehen. Im Vergleich zu herkömmlichen Kartons wird in der Herstellung sehr viel Energie, Wasser und COeingespart.

 Die Produktion läuft mit Ökostrom.

 Das Konto ist bei einer nachhaltigen Bank. Sie setzt Geld bewusst ein, um der Umwelt und der Gesellschaft Gutes zu tun.


Sicherheit

Am wichtigsten ist natürlich die Sicherheit des Spielzeugs.
Um die Qualität des Spielzeugs zu gewährleisten, wird bei Jolante gemäß der europäischen Richtlinie 2009/48/EG über die Sicherheit von Spielzeug produziert. Die Baby- und Kinderdinge mussten eine Vielzahl von Tests durchlaufen, ehe sie es in das Produktportfolio geschafft haben. Die Tests werden fortlaufend wiederholt, um meinen hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden.

Ich wünsche viel Freude mit den Dingen von Jolante!